3000. Besucher bei Schwibbogenschau Johanngeorgenstadt erhält Geschenk

Der Jubiläumsbesucher zeigte sich beeindruckt von der Präsentation. Noch bis 1. März ist die Schau zu sehen.

Johanngeorgenstadt.

Klaus Pochodzaj war an diesem Samstag der 3000. Besucher der Schwibbogenausstellung im Pferdegöpel Johanngeorgenstadt. "Ich bin von der Präsentation beeindruckt. Durch die gelben Hintergründe und die Beleuchtung kommen die Details sehr gut zur Geltung", sagt der Jubiläumsbesucher. Harald Teller, der Vorsitzende des Fördervereins, konnte dem 82-Jährigen als kleine Überraschung einen Holzschwibbogen überreichen. Die Ausstellung zeigt 51 Ortsschwibbögen, die fast alle aus der Werkstatt von Heike und Wolfgang Lorentz aus Wedemark stammen. Bürgermeister Holger Hascheck freut sich über die große Resonanz, die die Schau erfährt: "Wir hatten das natürlich gehofft und hatten auch ein bisschen Glück. Es war eine sehr gute Zeit." Bemerkenswert: Auch in Tschechien wird die Ausstellung, die mit Fördermitteln aus der EU finanziert wurde, wahrgenommen. Bereits jetzt waren 17 Schulklassen aus Nejdek in Johanngeorgenstadt zu Gast. Noch bis zum 1. März kann die Schau bestaunt werden. (klin)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...