600 freie Plätze in Wohnungen

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Erzgebirge.

Die Unterbringung von ukrainischen Flüchtlingen in Wohnungen ist für diesen Monat gesichert. Aktuell gebe es 600 freie Plätze im Erzgebirgskreis. Darauf hat ein Sprecher des Landratsamtes ausdrücklich hingewiesen. Diese Art der Unterbringung der Kriegsflüchtlinge werde auch weiter praktiziert. Aktuell sind 3337 Flüchtlinge aus der Ukraine gemeldet und erfasst (Stand: 17. Juni). Aufgrund der Entwicklung in den vergangenen Wochen würden entsprechende Plätze vorgehalten. In der jüngsten Sitzung des Kreisausschusses für Familie, Bildung, Gesundheit und Soziales war von Frank Reißmann, Abteilungsleiter Bereich Soziales und Ordnung, auch über eine Notfallplanung informiert worden. Dabei geht es um 1200 Plätze in Sporthallen. Das sei ein Notfall-Szenario und spiele aktuell keine Rolle, hieß es aus dem Landratsamt. Vielmehr habe die Dienstleistungsgesellschaft Erzgebirge (DGE) mbH den Auftrag erhalten, 40 zusätzliche Wohnungen anzumieten. (ka)

www.erzgebirgskreis.de/ukraine-hilfe

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.