93 Bußgeldverfahren im Kreis eingeleitet

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Erzgebirge.

93 Bußgeldverfahren sind im Erzgebirgskreis seit Einsatz der Kontrollteams zur Einhaltung der Coronaregeln Mitte November eingeleitet worden. Derzeit seien täglich vier Teams im Einsatz, so ein Landkreis-Sprecher am Freitag auf Anfrage. Unter Beachtung weiterer Schwerpunkte - zum Beispiel 2G plus, 2G-Ski-Gebiete, Einhaltung der häuslichen Quarantäne - sei ein weiteres Team geplant. Überprüft wurden bislang 1344 Gewerbebetriebe - vor allem aus Gastronomie, Einzelhandel und Dienstleistungssektor. Insgesamt könne eine positive Bilanz gezogen werden, da sich die meisten an die Regeln halten. (ka)

Das könnte Sie auch interessieren