Allabendlich klingt nun ein anderes Lied

Schwarzenberg.

Seit Beginn der Coronakrise findet in Schwarzenberg und Umgebung täglich 19.30 Uhr ein Abendgebet statt, das nach dem Glockenläuten mit dem Lied "Der Mond ist aufgegangen" begonnen wird. Wie Pfarrer Christian Schubert von der Kirchgemeinde St. Georgen jetzt mitteilt, ist vorgesehen, in dieser Woche den Titel zu wechseln. So soll nun aus offenen Fenstern oder von den Balkonen das Lied "Abend ward, bald kommt die Nacht" (EG 487) gespielt oder gesungen werden, bevor wie gewohnt Gebet und Segen den Abschluss bilden. Der Liedtext von Rudolf Alexander Schröder stammt aus dem Kriegsjahr 1942 und endet mit der Hoffnung, dass auf die Nacht ein guter Morgen kommt. (wge)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.