Arbeiten an Fassade und Dach geplant

Wohnungsgesellschaft kann mit Fördermitteln rechnen

Schwarzenberg.

Am Geschäfts- und Dienstleistungsgebäude Am Lindengarten 2-4 im Schwarzenberger Stadtteil Heide sollen in diesem Jahr das Dach und die Außenwände modernisiert sowie die Sonnenschutzelemente erneuert werden. Für dieses Vorhaben, speziell an Dach und Fassade, kann die Eigentümerin der Immobilie, die Schwarzenberger Wohnungsgesellschaft, mit knapp 102.000 Euro Fördermitteln rechnen. Das haben die Stadträte in ihrer jüngsten Sitzung einstimmig beschlossen. Die Gesamtkosten sind vom Planungsbüro auf rund 500.000 Euro brutto veranschlagt worden. Laut Bauamtsleiterin Sybille Vogel sind nach Abzug der Kosten für die technische Ausstattung Ausgaben in Höhe von circa 408.000 Euro förderfähig. Der Fördersatz im Bund-Länder-Programm Soziale Stadt beträgt 25 Prozent. Details der Finanzierung soll ein städtebaulicher Vertrag zwischen Stadt und Wohnungsgesellschaft regeln.

In dem Flachbau neben der Bushaltestelle an der Wendeschleife in Heide sind mehrere Geschäfte und Dienstleister ansässig. Voraussichtlich Anfang April öffnet dort für das Quartiersmanagement ein Büro, Betreiber ist die Arbeiterwohlfahrt. (stl)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.