Aue erhält größtes Gerätehaus im Kreis

Das Technische Hilfswerk Aue schafft sich in Alberoda ein neues Domizil. Gebaut wird, weil der bisherige Standort zu klein geworden ist. Die Stadt hofft, dass dies zugleich zur Initialzündung wird.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+)

Sie sind bereits registriert? 

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.