Auftragsvergabe - Vogtländer kommen zweimal zum Zuge

Schwarzenberg.

Gleich zwei Aufträge in Schwarzenberg sind durch die Stadträte im Technischen Ausschuss an die Maler GmbH Reichenbach vergeben worden. Zum einen führt das Unternehmen für gut 10.530 Euro die Malerleistungen aus, die im Zusammenhang mit dem Anbau einer Sauna an das Hallenbad in Sonnenleithe anfallen. Hier lag die Kostenschätzung der Planer bei 14.000 Euro. Zum anderen arbeiten die Maler aus Reichenbach im Rathaus, wo das Erdgeschoss umgebaut und durch einen Anbau ergänzt wird. Dieser Auftrag war vom Planer mit 20.000 Euro veranschlagt worden, den Zuschlag gab es für zirka 25.350 Euro. Die Stadt hatte die Leistungen öffentlich ausgeschrieben, in beiden Fällen legten die Vogtländer das wirtschaftlichste Angebot vor. Oberbürgermeisterin Heidrun Hiemer (CDU) kommentierte das zweifache Engagement der Firma mit Augenzwinkern: "Die Inhaber dachten sich wohl, wenn wir einmal in Schwarzenberg sind ..." (stl)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...