Auseinandersetzung auf Auer Postplatz

Aue-Bad Schlema.

Auf dem Postplatz in Aue hat am gestrigen Montag erneut ein gewalttätiger Zwischenfall die Polizei auf den Plan gerufen. Gegen 13.35 Uhr meldete nach Angaben der Polizeidirektion Chemnitz eine Zeugin eine handfeste Auseinandersetzung zwischen zwei Männern auf dem Areal im Auer Zentrum. Als Beamte vor Ort eintrafen, hatte sich die Lage bereits beruhigt. Ein 33-Jähriger musste seine Verletzungen jedoch in einem Krankenhaus behandeln lassen. Im Zuge der ersten Befragungen gab ein weiterer Zeuge an, dass der Täter den Geschädigten mehrmals von hinten mit einem Stein auf den Kopf geschlagen habe. Der Zeuge und ein anderer Mann seien daraufhin eingeschritten, hätten den Täter so von weiteren Handlungen abgehalten. Anschließend sei der Angreifer zu Fuß in unbekannte Richtung geflohen. Ein mögliches Tatmittel konnten die Polizisten nicht sicherstellen. Die Ermittler gehen ersten Hinweisen zum Täter nach. Unabhängig davon werden noch weitere Passanten und Zeugen gesucht, die das Geschehen auf dem Auer Postplatz am Montag zwischen 13.30 und 13.40 Uhr und die Attacke auf den 33-Jährigen beobachtet haben. (kjr)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.