Awo schult weitere Nachbarschaftshelfer

Stützengrün.

50 Nachbarschaftshelfer hat die Arbeiterwohlfahrt in diesem Jahr im Erzgebirgskreis geschult. Am Samstag fand bereits der zweite Kurs in Stützengrün statt, der mit 18 Interessenten aus dem Westerzgebirge sehr gut besucht war, sagt Kerstin Klöppel, Projektverantwortliche für die Awo-Quartiersarbeit in der Bürstenmachergemeinde. Zuvor gab es auch Kurse in Schwarzenberg und Annaberg. Nachbarschaftshelfer sollen Angehörige entlasten. "Sie sind eine Ergänzung zum Pflegedienst", so Klöppel. Bis zu zwölfeinhalb Stunden im Monat können die Helfer Pflegebedürftigen und ihren Familien im Haushalt, beim Einkauf oder der Freizeitgestaltung zur Hand gehen. Dafür zahlen Pflegekassen bis zu 125 Euro an geschulte Ehrenamtliche oder professionelle Pfleger. Die Schulungen der Awo sorgen für die notwendige Anerkennung der ehrenamtlichen Helfer. (mu)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...