Bagger warten auf Bodenfrost

Grünhain-Beierfeld.

Es klingt verrückt, aber stimmt: Für ein Bauvorhaben in Grünhain warten die Bagger auf Bodenfrost. "Und diesen haben wir jetzt. Könnte also sein, dass es bereits in dieser Woche losgeht", erklärt Bürgermeister Joachim Rudler das ungewöhnliche Vorhaben. Dabei geht es um die geplante Entwässerung eines Grünstreifens, der sich unterhalb des Gewerbegebiets Grünhain und der Häuser an der Zwönitzer Straße befindet. "Das ist eine Wiese, die ist so mit Wasser durchnässt, dass bei normalen Plusgraden die Bagger im Schlamm versinken", erklärt Rudler. Diese Wiese soll eine Tiefendrainage erhalten und somit gezielt entwässert werden. "Das Wasser wird dann richtig eingeleitet. Die Grundstückseigentümer sind informiert", sagt Rudler. Gebaut wird auf der Fläche nicht, es bleibt eine Wiese. (matu)

Bewertung des Artikels: Ø 2 Sterne bei 1 Bewertung
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...