Baufirma geht ein Bußgeldbescheid zu

Pöhla.

Dass in der ohnehin komplizierten baubedingten Umleitung in Pöhla plötzlich eine Vollsperrung das Durchkommen verhindert, hat am Donnerstag Ärger ausgelöst. Ein Teilstück wird abgefräst und frisch asphaltiert. Nachfragen im Schwarzenberger Rathaus ergaben, dass die derzeit vor Ort tätige Firma einen Gewährleistungsanspruch erfüllen muss und darum eine Sperrung beantragt hatte. "Unsere Verkehrsbehörde hat das nicht genehmigt", so Oberbürgermeisterin Heidrun Hiemer. "Die Firma hat eigenmächtig gehandelt, es wird einen Bußgeldbescheid geben." Als kurzfristige Notlösung dient eine Ampelregelung auf der Kleinpöhlaer Straße. (stl)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...