Bauwagen brennt komplett nieder

Die Feuerwehr ist am Montag zu einem Einsatz in Jahnsdorf ausgerückt

Jahnsdorf.

Im Jahnsdorfer Gewerbegebiet ist am gestrigen Montag der Bauwagen einer Firma niedergebrannt. Kurz nach 11 Uhr waren die Freiwilligen Feuerwehren Jahnsdorf, Adorf, Pfaffenhain und Leukersdorf alarmiert worden. Laut Einsatzleiter Markus Pampel von der Feuerwehr Jahnsdorf war der Wagen als Aufenthaltsraum genutzt worden. Verletzt wurde aber niemand. Ein Mitarbeiter der Baufirma war bereits draußen auf dem Gelände unterwegs, als er die Flammen entdeckte. Dann rief er die Feuerwehr.

Laut Pampel war die Rauchwolke schon aus weiter Entfernung sichtbar. Als die Einsatzkräfte an der Wilhermsdorfer Straße eintrafen, stand der Bauwagen bereits voll in Flammen. Gelöscht wurde mit zwei Rohren. Unter schwerem Atemschutz bekämpften zwei Trupps das Feuer, konnten aber ein Niederbrennen des Bauwagens nicht mehr verhindern. Nachdem der Brand weitgehend gelöscht war, spürten die Kameraden einzelne Glutnester mit einer Wärmebildkamera auf und löschten auch diese. Im Einsatz waren zirka 40 Feuerwehrleute. Der Einsatz war 12.40 Uhr beendet. Zur Brandursache konnte der Einsatzleiter keine Auskunft geben. (mit pc)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.