Das war knapp: Fahrertür stoppt rollendes Auto kurz vorm Bachbett

Glück im Unglück hatte am Freitagnachmittag eine ältere Dame in Markersbach: Sie hatte ihr Auto vor einer Fleischerei abgestellt, dabei aber offenbar vergessen, die elektronische Handbremse anzuziehen. Kurzerhand machte sich das Fahrzeug selbstständig und rollte ein kleines Stück bergab über die Annaberger Straße. Bevor der Wagen ins Bachbett zu stürzen drohte, verfing sich die Fahrertür schließlich an einem Brückengeländer und stoppte das Auto so. Einsatzkräfte der Feuerwehr sicherten das Fahrzeug später, damit es sich nicht erneut selbstständig machen kann. Laut ersten Informationen wurde bei dem Unfall niemand verletzt. Zum Schaden standen bis Redaktionsschluss noch keine Angaben fest. Die Annaberger Straße musste kurze Zeit voll gesperrt werden. Die Feuerwehr war insgesamt mit zehn Einsatzkräften zur Stelle. (nikm)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...