Detektiv verfolgt mutmaßliche Ladendiebin im Elektrorollstuhl

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Ein Ladendetektiv hat am Samstagmittag in Schwarzenberg eine mutmaßliche Ladendiebin verfolgt und die Polizei informiert. Die 58-jährige Frau soll bereits am Vortag in einem Einkaufsmarkt am Neustädter Ring unbezahlte Ware mitgenommen haben. Die Frau soll sich auch am Samstag einer Kontrolle entzogen haben. Wie die Polizei erklärt, setzte sich die 58-Jährige in ihren mitgeführten Elektrorollstuhl und verließ den Markt. Jegliche Versuche des Detektivs, die 58-Jährige zu stoppen, scheiterten zunächst. Die Frau fuhr danach etwa zweieinhalb Kilometer durch Schwarzenberg, stets verfolgt durch den Ladendetektiv. Hinzugerufene Polizeibeamte konnten die 58-Jährige an einer Bahnunterführung auf der Karlsbader Straße stellen. Gegen sie wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls eingeleitet. (fp)

30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 22,49 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.