Dietz tritt für AfD als Direktkandidat an

Aue/Schwarzenberg.

Zum Direktkandidaten der AfD für die Bundestagswahl im September 2021 im Wahlkreis 164/ Erzgebirge 1 ist Thomas Dietz gewählt worden. Laut dem Kreisvorsitzenden Johannes Wolf kam der 53-jährige Lugauer auf 72 Prozent der Stimmen, Gegenkandidat Manfred Körner aus Stollberg auf 28 Prozent. Dietz ist Gründungsmitglied der AfD im Erzgebirgskreis, langjähriger stellvertretender Kreisvorsitzender sowie Chef der AfD-Fraktion im Kreistag. Der gelernte Buchdrucker ist derzeit Mitarbeiter im Wahlkreisbüro des AfD-Bundestagsabgeordneten Ulrich Oehme in Lugau. Politische Schwerpunkte liegen laut Wolf bei Energiepolitik, Rechtsstaat und Medienpolitik. (alu)

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.