Drei Vertreter in Synode gewählt

Marienberg.

Martin Rolle aus Augustusburg, Jonathan Leistner aus Drebach und der Frankenberger Pfarrer Jörg Hänel werden den Kirchenbezirk Marienberg in den kommenden sechs Jahren als Mitglieder der Synode der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Sachsen vertreten. Gewählt wurden sie von 438 Kirchenvorsteherinnen und Kirchenvorstehern sowie Pfarrerinnen und Pfarrern aus den 38 Kirchgemeinden und einem Kirchspiel. Darüber informierte Kreiswahlleiter Norbert Braumüller. Sechs Laien und zwei Pfarrer hatten sich zur Wahl gestellt. Die Landessynode, eine aus 60 gewählten und 20 berufenen Mitgliedern bestehende Versammlung, tritt in der Regel zweimal jährlich zusammen, um kirchliche Angelegenheiten zu regeln. (mb)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.