Einbrecher schlagen in einer Nacht siebenmal zu

Vor allem Büroräume von Pflegediensten und Apotheken im Visier

Aue/Schwarzenberg.

Zahlreiche Einbrüche hat es in den vergangenen Tagen im Bereich des Altkreises Aue-Schwarzenberg gegeben. Allein in der Nacht von Montag zum Dienstag schlugen die Ganoven mindestens siebenmal zu. Dabei hatten es die Täter unter anderem auf Apotheken und die Büroräume von Pflegediensten abgesehen. Durch die verschiedenen Taten entstand ein Stehl- und Sachschaden in Höhe von rund 20.000 Euro.

In Schwarzenberg schlugen die Täter an der Straße der Einheit gleich zweimal zu. "Zwischen Montag, 16.30 Uhr, und Dienstag, 7 Uhr, gelang es unbekannten Tätern in ein Bürogebäude einzudringen. Dort brachen sie auf der zweiten Etage eine Tür auf", erklärte ein Polizeisprecher. Dort wurden mehrere Schränke durchsucht. Der Wert der Beute wird mit 4000 Euro beziffert. Angaben zum Sachschaden lagen noch nicht vor. Ebenfalls in der Nacht zum Dienstag wurde an dieser Straße in einer Apotheke eingebrochen. Die Eindringlinge öffneten alle Kassen und erbeuteten rund 1500 Euro. Der Sachschaden liegt bei rund 6000 Euro. Ein dritter Einbruch in Schwarzenberg ereignete sich an der Karlsbader Straße. Dort waren Büroräume einer Firma das Ziel der Einbrecher. Sie öffneten mit Gewalt mehrere Türen und durchwühlten Schränke. Eine Geldkassette ließen die Täter ungeöffnet stehen. Der Sachschaden liegt bei insgesamt rund 500 Euro. Welchen Wert das Diebesgut hat, ist noch unbekannt.

In der Nacht zum Dienstag ereignete sich außerdem Folgendes: In Bad Schlema scheiterten Einbrecher an einer Apotheke an der Straße Am Kurpark. Erfolgreicher waren Kriminelle bei einer Apotheke an der Auer Straße in Grünhain-Beierfeld. Dort hebelten sie ein Fenster auf und durchsuchten die Räume. Der Sachschaden wird mit 3000 Euro angegeben, die Beute mit etwa 200 Euro. Auch in Lauter-Bernsbach waren die Einbrecher. Dort erwische es ein Blumengeschäft. Die Täter erbeuteten mehrere hundert Euro. In einem Pflegedienst an der Schwarzenberger Straße in Aue wurde auch eingebrochen. Der Stehl- und Sachschaden beträgt dort laut Polizei rund 3900 Euro.

Die Polizei prüft nun, ob die Taten miteinander zusammenhängen.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...