Eine Straßensperrung in Schwarzenberg löst die nächste ab

Die Anzahl der gelben Umleitungsschilder in und um Schwarzenberg nimmt nicht ab. Nur deren Standort ändert sich, gebaut wird nahezu überall.

Schwarzenberg/Beierfeld.

Es bleibt nervig auf den Straßen in und um Schwarzenberg. Zwar ist seit Freitagmittag der Abzweig nach Annaberg am Kreisverkehr am Viadukt in Schwarzenberg wieder offen, was zumindest eine Verkehrsberuhigung für die Anwohner vom Brückenberg darstellt. Damit rollt der Verkehr auf der B 101 wieder ungehindert. Aber die Sperrung der Erlaer Straße im Zentrum der Stadt bleibt noch eine Woche bestehen.

Ebenfalls noch bis zum Ende der kommenden Woche laufen die Bauarbeiten an der Bahnhofstraße in Schwarzenberg. Die dortigen Arbeiten erfolgen im Auftrag der Stadtwerke Schwarzenberg und gehören zum Netzausbau an der Gartenstraße. Für den künftigen Versorgungsbedarf wurden dort neue Mittelspannungskabel verlegt. "Momentan wird die Verbindung dieser Leitungen zu den bereits vorhandenen Leitungen in der Bahnhofsstraße hergestellt", teilt Sarah Lässig, Pressesprecherin des Unternehmens, mit. Die Baustelle bringt zwar keine Sperrung mit sich, drückt aber den Verkehr auf der Bahnhofsstraße auf eine improvisierte Spur, was zur Folge hat, dass zahlreiche Parktaschen nicht nutzbar sind.

Eine Vollsperrung der August-Bebel-Straße (S 270) in Beierfeld zwingt ab Montag Autofahrer auf eine neue Umleitung. Der Bereich zwischen dem Abzweig Am Bahnhof und der Zufahrt Norma wird wegen Kanalbaus gesperrt. "Eine Umleitung wird über Bernsbach und Grünhain sowie in Gegenrichtung eingerichtet. Änderungen im ÖPNV sind in den Aushängen an den Haltestellen ersichtlich und auf der Internetseite der RVE", teilt die Verkehrsbehörde des Landratsamtes mit.

Laut Bürgermeister Joachim Rudler (CDU) werden neue Kanalrohre verlegt und ein neues Regenrückhaltebecken errichtet. "Das ist notwendig, um die Flächen am Norma weiter als Gewerbestandort auszubauen", so Rudler. Bislang existiere dort nur ein altes, im Erdreich eingelassenes Becken von 100 Kubikmeter Fassungskapazität. Das sei zu gering. Deshalb werde nun im Bereich ehemaliger Garagen ein offenes Regenrückhaltebecken errichtet.

Auch in den Stadtteilen von Schwarzenberg bremst reges Baugeschehen die Zufahrt zu manchen Wohnhäusern aus. So wird bis Mitte Oktober die Sachsenfelder Straße in Sonnenleithe, zwischen Sonnengarten und Abzweig Am Wäldchen, erneuert. Und auch im Stadtteil Heide wird der zweite Teil des Heidewegs erneuert. Ziel der Fertigstellung: Anfang Oktober.

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.