Erneut Radmuttern gelockert

Aue/Schwarzenberg.

Die Serie von gelockerten Radmuttern an Autos im Erzgebirge geht weiter. Nach Angaben der Polizei war am Montag ein 29-Jähriger in Annaberg-Buchholz betroffen. Er fuhr mit seinem VW gegen 18.50 Uhr auf der Robert-Blum-Straße in Richtung Große Kirchgasse, als sich plötzlich das linke Vorderrad des Autos löste und auf die Gegenfahrbahn rollte. Der 29-Jährige behielt trotz des verlorenen Rades die Kontrolle und konnte den VW stoppen. Verletzt wurde niemand. Der Schaden beläuft sich auf 1000 Euro. Die Kriminalpolizei hat Ermittlungen aufgenommen. (tjm)

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.