ERZ ist beliebtestes Kennzeichen im Kreis

Kürzel ASZ auf Platz drei - auch AU und SZB sind bei Autofahrern gefragt

Aue/Schwarzenberg.

Die meisten im Erzgebirge zugelassenen Fahrzeuge sind mit der Buchstabenkombination ERZ auf ihren Kennzeichen unterwegs. Im abgelaufenen Jahr waren es nach Angaben des Landratsamtes exakt 150.457 Fahrzeuge. Damit ist das Kürzel weiter das beliebteste im Kreis. Insgesamt gab es im Jahr 2018 einen aktiven Bestand von 282.917 Fahrzeugen, rund 2700 mehr als im Vorjahr.

Im vergangenen Jahr wurden in der Kfz-Zulassungsstelle des Landratsamtes sowie ihren Außenstellen fast 13.600 Zulassungen fabrikneuer Fahrzeuge registriert, im Vorjahr waren es 13.910. Zwar finde das Kfz-Kennzeichen ERZ laut Kreis-Statistik den meisten Zuspruch, doch auch regionale Kürzel sind weiter gefragt. Das sind ANA, ASZ, AU, MEK, MAB, STL, SZB und ZP. Am häufigsten vergeben waren davon ANA auf 30.950 Kennzeichen (Vorjahr: 30.177) sowie STL auf nahezu 28.400 Kennzeichen (28.100).

Die Abkürzung ASZ für den hiesigen Altlandkreis landet mit 18.117 Kennzeichen auf Platz drei. Das Kürzel war allerdings weniger gefragt als noch ein Jahr zuvor mit 19.715 Kennzeichen. Das entspricht einem Minus von rund 1600. Zugleich nahm die Nutzung von AU von rund 12.000 auf 13.263 Kennzeichen zu, ebenso die von SZB von rund 6900 auf 7800 Kennzeichen.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...