Erzgebirgische Liedertour lockt nach Wolkenstein

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Auf der etwa 16 Kilometer langen Rundtour warten am Sonntag elf Musikstationen auf die Teilnehmer. 18 Uhr ist ein Abschlusskonzert mit einer Überraschung geplant.

Wolkenstein/Marienberg.

Rund 6000 Teilnehmer hat die 11. Erzgebirgische Liedertour 2021 auf die Beine gebracht. Das war eine Rekordbeteiligung. 2011 begann alles mit gerade einmal 450 Wanderern. Am kommenden Sonntag nun steht die 12. Auflage an. Sie führt über 16 Kilometer rund um Wolkenstein.

Diese zahlenmäßige Entwicklung freut Constanze Ulbricht, die gemeinsam mit dem Team der Baldauf-Villa die Veranstaltungsreihe einst aus der Taufe gehoben hat und auch für die aktuelle Tour verantwortlich zeichnet. Dennoch ist das für sie nicht vordergründig. Ihr geht es darum, dass die Menschen - jung und alt - ihre Heimat näher kennenlernen und dabei die erzgebirgische Natur genießen. "Es ist die Verknüpfung von Natur- und Kulturlandschaft, die den Erfolg der Liedertour ausmacht", sagte Ulbricht nach der Tour vergangenes Jahr.

Fast schon traditionell wird die Liedertour 10 Uhr gestartet. Wo man in die Runde einsteigt, ist jedem selbst überlassen. Parkplätze gibt es verteilt entlang der Strecke.

An dieser finden sich elf Stationen, an denen bis 17 Uhr verschiedene Musiker und Bands aufspielen. Das sind: am Schloss Wolkenstein Irregang und Hallotri; am Goldbach Mundloch De Chamtzer Bossen und Herzpochen; am Zeisigstein die Hauskapelle Olbernhau und Unfolkkommen; an der Wanderhütte Kohlau Schluck Auf und De Oberrothenbacher; an der Huth Michal Müller, und Norbert Kovacs; am Felberstollen/Himmelreich Matthias Fritzsch & Christoph sowie Heinze Petsch & Michl; am Sportplatz Gehringswalde Jörg Heinicke & Kollegen sowie De Moosbacher; an der Schutzhütte Palmbaum Warmbad die Heidelbachstraßenmusikanten sowie Marc und Rocco; am Königsbach Fei-Erzmundart und Ina Schirmer; am Floßplatz Festwiese De Ranzen sowie die Hundshübler Konzertinafreunde sowie auf der Anton-Günther-Höhe der Bandonionverein Carlsfeld und Holger Sickel.

Essen sowie Trinkerei können die Teilnehmer selbst im Rucksack mitbringen oder an den drei Verpflegungsstützpunkten kaufen. Das Liedertourticket kostet fünf Euro. Erhältlich ist es an jeder Musikstation. Zum Abschluss ist ab 18 Uhr am Sportplatz Gehringswalde noch ein kleines Abschlusskonzert geplant - "mit einer Überraschung", sagt der Olbernhauer Heiner Stephani. www.baldauf-villa.de

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.