EU-Fördermittel für Hundesportplatz

Hohndorf.

Die Gemeinde Hohndorf hat Fördermittel fürs Umgestalten des Hundesportplatzes erhalten. Wie von André Beuthner aus der Pressestelle der Landkreisverwaltung zu erfahren war, hat Landrat Frank Vogel der Kommune einen Zuwendungsbescheid über reichlich 125.000 Euro erteilt. Im dazugehörigen Antrag sei es insbesondere um den Abbruch der alten Vereinsunterkunft und deren Neubau als Blockhaus samt Elektro- sowie Heizungs- und Sanitäranlagen gegangen. Auch das Errichten einer abflusslosen Grube für die Abwasserentsorgung, das Erneuern der Flutlichtanlage und der Trinkwasserleitung sowie der Ausbau des etwa 60Meter langen Wegs zum Platz sind Teile des Projekts, ebenso Planung und Vermessung. Die Zuschüsse fließen übers Entwicklungsprogramm für den ländlichen Raum im Freistaat Sachsen 2014 bis 2020 zu 100 Prozent aus Mitteln der Europäischen Union. (vh)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...