Exulanten nehmen bald Aufstellung

Johanngeorgenstadt.

Die Wismut will die Sanierung des Geländes des ehemaligen Schachts 42 in Johanngeorgenstadt bis Ende November abschließen. Die Übergabe der bereinigten und neu gestalteten Fläche sei für den 25. November geplant, kündigte Bürgermeister Holger Hascheck (SPD) in der jüngsten Stadtratssitzung an. Auf dem Gelände, das eine Parkanlage im Herzen der Bergstadt werden soll, nehmen dann die Exulanten von Stifter Siegfried Ott Aufstellung. Der Unternehmer hatte 14 Großfiguren im Rahmen eines Holzbildhauer-Symposiums anfertigen lassen. Sie stellen den Auszug der Glaubensflüchtlinge aus der Bergstadt Platten dar, die 1654 Johanngeorgenstadt gegründet haben. Ott sagte der "Freien Presse", spätestens bis zum Schwibbogenfest sollen die Figuren stehen. (mu)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...