Firmen aus der Region präsentieren sich bei Börse

IHK Chemnitz organisiert 14. Auflage einer Messe - diesmal in Stollberg

Stollberg/Schwarzenberg.

Die Kooperationsbörse Erzgebirge erlebt am 16. Oktober ihre 14. Auflage. Dafür angemeldet sind aktuell mehr als 110 Firmen aus der Region.

Ausrichter dieser Präsentation der heimischen Wirtschaft ist die IHK Chemnitz in Zusammenarbeit mit dem Regionalmanagement Erzgebirge und dem Erzgebirgskreis. Diese Messe für einen Tag - von 10 bis 15 Uhr - findet diesmal in der Dreifeldsporthalle am Carl-von-Bach-Gymnasium in Stollberg statt. Dort haben Unternehmer und Fachbesucher wieder die Gelegenheit, sich von der Vielfalt und der Innovationskraft des Wirtschaftsstandortes Erzgebirge zu überzeugen. Sowohl die Aussteller als auch die Gäste können innerhalb von wenigen Stunden viele Kontakte zu Unternehmen unterschiedlichster Branchen knüpfen und somit starke Partner aus der Region gewinnen.

Die Kooperationsbörse hat sich zu einer rege genutzten Netzwerkplattform in Sachsen entwickelt, die auch Gert Bauer, Präsident der Regionalkammer Erzgebirge und Geschäftsführer der Curt Bauer GmbH in Aue-Bad Schlema, zu schätzen weiß: "Die Kooperationsbörse repräsentiert die Vielfalt der Wirtschaft im Erzgebirgskreis und bietet uns Unternehmern damit die ideale Plattform, starke und verlässliche Partner innerhalb der Region zu finden, miteinander ins Gespräch zu kommen, neue Geschäftsbeziehungen zu etablieren und bestehende Synergien auszubauen." Einen Überblick über die ausstellenden Firmen bietet die IHK auf der Homepage. (matu)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...