Flutlichtanlage erst 2020 auf der Agenda

Raschau-Markersbach.

Dass die Flutlichtanlage am Sportplatz in Raschau teilweise defekt ist und sich daher das Training im Winterhalbjahr schwierig gestaltet, war erneut Gegenstand der Bürgerfragestunde im Gemeinderat Raschau-Markersbach. "Das ist bekannt, aber wir müssen diesen Winter noch damit leben", erklärte Bürgermeister Frank Tröger (Freie Wähler) dazu. Die Gemeindeverwaltung sei dabei, einen Fördermittelantrag zu formulieren, und hofft auf Zuschüsse im Jahr 2020. Dann sollen auch die Ballfangnetze erneuert werden. (matu)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...