Freibäder melden unfallfreie Saison

Raschau-Markersbach.

Eine "erneut sehr gute Freibadsaison" hat Frank Tröger, Bürgermeister der Gemeinde Raschau-Markersbach, in der jüngsten Gemeinderatssitzung bilanziert. Das Sommerwetter hatte den beiden betreffenden Freizeiteinrichtungen in Raschau-Markersbach einen großen Zuspruch beschert. Im Freibad Raschau, das direkt an der B 101 liegt und das auch viele Schwarzenberger gern besuchen, wurden 25.000 Gäste in der Saison gezählt. Fürs kleinere Bad in Markersbach stehen für 2019 rund 13.100 Besucher zu Buche. Am wichtigsten im Rückblick sei jedoch, so Tröger, dass es in beiden Bädern keine schwerwiegenden Unfälle gab. Trotz guter Zahlen bleiben die Bäder ein Zuschussgeschäft. Ungeachtet dessen werde darüber nachgedacht, in der nächsten Saison die Eintrittspreise moderat anzuheben. (matu)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...