Freizeit - Johanngeorgenstadt hält am Freibad fest

Die Stadt Johanngeorgenstadt hält am Naturbad "Am Schwefelbach" fest. "Es besteht nicht die Absicht, das Freibad zu schließen", sagte Bürgermeister Holger Hascheck (SPD) im Stadtrat. In der Bürgerfragestunde war er auf Gerüchte angesprochen worden, die von einem Ende des beliebten Bades ausgingen. Hintergrund waren vermutlich mehrere personelle Wechsel in der Standortentwicklungsgesellschaft Johanngeorgenstadt (SEJ), die für die Betreibung des Bades zuständig ist. Der Betrieb des Bades sei aber auch in Zukunft abgesichert, sagte Hascheck. So wird die SEJ vom Verein Bergstadtfitness unterstützt. "Wir haben keine Probleme bei den Rettungsschwimmern, aber es wäre schön, noch etwas Hilfe bei der Kassierung zu bekommen", erklärte der Bürgermeister. Obwohl das Geld knapp ist, hatte die Kommune ihr Freibad zuletzt in kleinen Schritten aufgewertet. So wurden neue Parkplätze angelegt, vier Stellplätze für Wohnmobile sind geplant. (mu)

0Kommentare Kommentar schreiben