Friseursalons wieder offen: Ganze Haar-Berge fallen am ersten Tag

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Haufenweise Haare sind am gestrigen Montag in den Friseursalons der Region zusammengekommen, nachdem sie zweieinhalb Monate lang keine Kunden bedienen durften. Einiges aufzukehren hatte auch Katja Sarfert im Schwarzenberger Friseurgeschäft Haarschneiderei. Zehn Kunden hat die Friseurmeisterin am ersten Tag der Wiedereröffnung frisiert. Eigentlich hätte das Geschäft montags gar nicht geöffnet, die Inhaberin wollte aber etwas tun, um die lange Liste der Termine abarbeiten zu können. In den nächsten sechs Wochen sind die Terminkalender fast voll, dann stehen eine weitere Angestellte und eine Auszubildende mit im Salon. Statt fünf dürfen aber nur zwei Plätze besetzt sein, um den geforderten Abstand zu halten. Ebenfalls Pflicht: der wöchentliche Test für die Mitarbeiterinnen. (gudo)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.