Garagen am Haken

Die Beierfelder Feuerwehr hat am Freitag drei Fertiggaragen bekommen, die für die Jugendfeuerwehr und die Vereinsarbeit zur Verfügung stehen. Durch die Enge auf dem Hof des Depots war Maßarbeit beim Aufstellen gefragt. "Jetzt stehen noch einige bauliche Maßnahmen an", sagt der Beierfelder Stadtteilwehrleiter Jörg Zimmermann. Bei Pflasterarbeiten und Elektrobau arbeiten die Feuerwehrleute mit der Firma Phönix Bau zusammen. Zimmermann geht davon aus, dass der brandneue Jugendtreff, wie man das Projekt getauft hat, zum Feuerwehrfest am 13./14. September eingeweiht werden kann. (klin)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...