Große Anteilnahme nach Bränden

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Lößnitz/Aue.

Handball-Zweitligist EHV Aue bedankt sich für die große Anteilnahme, die den Verein nach den beiden Brandanschlägen und dem Einbruch in die Geschäftsstelle erreicht haben. "Die Zahl der guten Wünsche durch Anrufe, Nachrichten und Mails war riesig", heißt es in einer Pressemitteilung der EHV Aue Marketing und Spielbetriebs GmbH & Co Hanniball KG vom Donnerstag. Der EHV betone nochmals, dass er die Brandanschläge nicht als politische oder eine Tat mit fremdenfeindlichem Hintergrund ansehe. (mb)

Spenden können auf das Vereinskonto des EHV bei der Erzgebirgssparkasse mit der IBAN-Nummer DE96 8705 4000 3880 5117 63, unter dem Kennwort "Jetzt erst recht!" eingezahlt werden. Eine Spendenbestätigung werde auf Wunsch ausgestellt.

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.