Grünschnitt am Parkplatz abgekippt

Schwarzenberg.

Alexander Fucik ist stinksauer: Bereits zum wiederholten Male hat jemand über Nacht auf den von ihm gepflegten Grünstreifen am Rand des Lidl-Parkplatzes in Schwarzenberg eine Fuhre Grünschnitt gekippt. "Der muss richtig mit dem Hänger auf die Wiese gefahren sein", ärgert sich der Schwarzenberger, der seit Jahren im Auftrag des Eigentümers den Parkplatz und das Grundstück rund um den Einkaufsmarkt pflegt. Über die nächtliche Aktion sagt Fucik: "Das ist eine Frechheit. Auch Müll und Windeln werfen Leute einfach in die Papierkörbe. Ich würde gern mal einen dabei erwischen." Laut Polizeiverordnung der Stadt kann das mit einem Verwarngeld zwischen 5 und 500 Euro geahndet werden. Bei Vorsatz kann sogar eine Geldbuße bis 1000 Euro verhängt werden, heißt es weiter. Die reguläre Form des Entsorgens über die Landkreisentsorgung käme abgeliefert im 120-Liter-Sack einen Euro, lose vier Euro. (matu)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.