Haschischfund bei Ladendieb

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Aue.

Weil zwei Ladendiebe lautstark ihr Missfallen ausdrückten, als sie von Ladendetektiven gestellt wurden, und zu fliehen versuchten, musste am Dienstagabend die Polizei im Auer Simmel-Markt anrücken. In der Gemüseabteilung hatten die Männer - ein 28-jähriger Tunesier und ein 18-jähriger Libyer - Waren in einen Beutel gepackt. Einer der Männer zahlte jedoch andere Dinge an der Kasse, während der zweite Mann mit dem soeben gefüllten Beutel, in dem sich Obst im Wert von circa 16 Euro befand, ohne zu bezahlen den Kassenbereich passierte, heißt es im Bericht der Polizeidirektion Chemnitz. Die Männer wurden gestellt und setzten sich zur Wehr. Mit Eintreffen der Polizei konnte die Situation unter Kontrolle gebracht werden. Dabei wurden bei dem 18-Jährigen 2,4 Gramm Haschisch gefunden. Gegen die Männer wird wegen Diebstahls ermittelt, gegen den jüngeren Mann wurde auch ein Verfahren wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet. (pl)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.