Herrenhof öffnet ab Montag seine Türen

Erla.

Mit einer abendlichen Festveranstaltung für geladene Gäste wird am heutigen Donnerstag das umfangreiche Bauvorhaben zur Sanierung des Herrenhofs in Erla, der zu den Objekten des Weltkulturerbes gehört, abgeschlossen. Ab kommendem Montag öffnet im Herrenhof die Ausstellung "Vom ältesten Eisenwerk in die Moderne" für die breite Öffentlichkeit und wird fortan montags und mittwochs von 10 bis 17 Uhr zu sehen sein. Eine Hörtour lädt auf Entdeckungsreise ein. Sehenswert sind auch der Festsaal, die historische Schwarzküche und ein gut erhaltener, gemauerter Hausbrunnen. Am 27. November, so kündigt die Stadtverwaltung weiter an, wird in Regie des Heimat- und Schulvereins Erla-Crandorf zum öffentlichen Hutzohmd eingeladen, mit dem die Ausstellung zu Leben und Werk von Manfred Blechschmidt eingeweiht wird. (matu)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...