Herrenhof-Saal erlebt Premiere

Das erste Konzert im aufwendig sanierten Saal des Herrenhofs in Erla ist am Samstagabend erklungen. Der Kulturbetrieb des Erzgebirgskreises und die Stadt Schwarzenberg hatten dafür Hermann Meyer (Cello), Babette Haag (Marimba) und Hardy Wenzel (Viola) engagiert. Für Meyer (Foto) war es ein Heimspiel, ist er doch im Herrenhof aufgewachsen. "Für uns ist es schön, in dieser Zeit zumindest solche kleinen Veranstaltungen anzubieten", sagte Uwe Schreier, der Leiter des Kulturbetriebs. Coronabedingt kamen nur 42 Gäste in den kammermusikalischen Genuss. Die meisten seien dem Kulturbetrieb und seinen Veranstaltungen seit Jahren eng verbunden. Unter normalen Umständen bietet der Saal laut Schreier rund 70 Besuchern Platz. (klinFoto: Katja Lippmann-Wagner)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.