Hortteam aus Zschorlau jubelt über Turniersieg

Neun Mannschaften aus Schulhorten in Kindertagesstätten der Johanniter-Unfall-Hilfe, Kreisverband Erzgebirge, haben bei einem Fußballturnier auf dem Rasenplatz in Beierfeld um Tore und Punkte gekämpft. Den Sieg und damit den Wanderpokal sicherte sich die aus Erst- bis Viertklässlern bestehende Mannschaft der Kita "Haus für Kinder" Zschorlau, die hier ihren Erfolg bejubelt. Hinten Erzieher und Trainer Michael Unger (links) sowie Erik Schreier vom Johanniter-Kreisvorstand, der die Siegerehrung mit vornahm. Das Hortfußballturnier wird jährlich austragen, die Organisation wechselt zwischen den einzelnen Johanniter-Einrichtungen. Diesmal war die Kita "Unterm Regenbogen" Beierfeld verantwortlich, die natürlich auch ein Team stellte. Weitere Mannschaften kamen neben Zschorlau aus Aue, Schneeberg, Bockau, Zwönitz, Schlettau, Mildenau und Sayda. (stl)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...