Impfzentrum nimmt Arbeit auf

Aue/Schwarzenberg.

Am Montag nimmt das Impfzentrum fürs Erzgebirge in der Annaberger Festhalle die Arbeit auf. Die Impfstrecken seien eingerichtet, die Technik angeschlossen und die Helferteams geschult. Darüber informiert das Deutsche Rote Kreuz Aue-Schwarzenberg als Betreiber. Zunächst soll begonnen werden mit dem Immunisieren von Rettungsdienstpersonal, Mitarbeitern der ambulanten Pflegedienste und aus Einrichtungen, deren Bewohner besonders geschützt werden müssen. Mit Beginn einer regelmäßigen Impfstoff-Belieferung sollen sich Termine online, per App und telefonisch buchen lassen. Das Robert-Koch-Institut hat am Freitag für die Region zehn weitere Todesopfer in Verbindung mit Corona sowie 262 Neuinfektionen gemeldet. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt aktuell bei 311,7. (urm/sane)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.