Innenausbau des Herrenhofs läuft auf vollen Touren

Mehrere Gewerke im denkmalgeschützten Komplex im Einsatz - Heimat- und Schulverein sichert Huldigungstafel

Erla.

Beim Sanieren des denkmalgeschützten Herrenhofs in Erla sind im Auftrag der Stadt Schwarzenberg nach wie vor mehrere Gewerke parallel im Einsatz. Laut Bauamtsleiterin Sybille Vogel wurde der Außenputz an der Parkplatzseite und an der Straßenseite inzwischen weitgehend fertiggestellt. In der nächsten Woche soll das Sanieren der Außentreppe im hinteren Gartenbereich am Südflügel losgehen.

Im Südflügel selbst ist der Einbau der Dielung im Gange. "Ab 15. Oktober bauen die Tischler dann die ersten Treppen ein", kündigt Vogel an. Zimmerleute sind dabei, am Südflügel vom Gebäude in den Gartenbereich eine Brücke herzustellen, die als Fluchtweg dienen soll. In der einstigen Schwarzküche im Erdgeschoss wird derzeit die Decke restauriert. Über der Decke des Obergeschosses brachten Handwerker eine Isofloc-Dämmung ein. Im Ostflügel laufen im Erd- und im Obergeschoss Malerarbeiten. Mitglieder und Helfer des Heimat- und Schulvereins Erla-Crandorf sicherten eine gusseiserne Erinnerungstafel von 1818, die aufgearbeitet werden muss.

Die Herrenhof-Sanierung wird in einem grenzübergreifenden Projekt verwirklicht. Es heißt "Eisen, Zinn und Handwerkskunst in Schwarzenberg und Abertamy - Zeitzeugen der montanen Kulturlandschaft Erzgebirge/Krušnohorí" und wird mit Hilfe von EU-Fördermitteln umgesetzt. Das dreiflügelige Fachwerkensemble an der Karlsbader Straße in Erla ist Bestandteil des Unesco-Welterbe-Projekts Montanregion Erzgebirge und soll ab Februar 2019 komplett saniert für Nutzer zur Verfügung stehen. Die Stadt als Eigentümerin sucht gegenwärtig noch Mieter für einzelne Bereiche. (stl)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...