Investition - Stadion: Landkreis zahlt 590.000 Euro

Aue.

Für Arbeiten am Außengelände des Erzgebirgsstadions in Aue hat das Landratsamt rund 590.000 Euro ausgegeben. Mit dem Geld ist unter anderem der Zaun um das Fußballareal und der Vorplatz erneuert worden. Auch die Neugestaltung des Eingangsportals wird damit finanziert. Nach Angaben der Kreisverwaltung laufen derzeit Restarbeiten. So stehen noch die Verglasung und die Endgestaltung aus, heißt es. (juef)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...