Jenaplanschüler bei Stadtwerken zu Gast

Schwarzenberg.

Das Blockheizkraftwerk (BHKW) der Stadtwerke Schwarzenberg verwandelt sich für die Schüler der 9. und 10. Klassen der Jenaplanschule Markersbach schnell mal in ein Klassenzimmer. Im November fanden gleich zwei solche Exkursionen statt. "Physik zum Anfassen!" so das Motto des Schultags in ungewöhnlicher Umgebung. Unterricht in diesen Original-Größendimensionen sei für die Schüler eine spannende Abwechslung, heißt es. Es gab zunächst einen Einblick in die Arbeit der Stadtwerke, bevor das BHKW zunächst theoretisch erklärt wurde. Dabei ging es um die Wirkungsweise, die Vor- und Nachteile sowie technische Daten. Die moderne Technik der Kraft-Wärme-Kopplung im Blockheizkraftwerk produziert sehr umweltschonend neben elektrischem Strom auch Wärme, mit der das Wohngebiet Sonnenleithe direkt beheizt wird. Das ist der größte Vorteil gegenüber konventionell erzeugter Energie, bei der die Abwärme ungenutzt verloren geht. Mitarbeiter der Stadtwerke Schwarzenberg stellen dabei rund um die Uhr sicher, dass die Anlage störungsfrei läuft. Die Schüler zeigten sich beeindruckt. (fp)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...