Jüngere Generation übernimmt Führung

Die Interessenvertretung der Kommunen im Kreis hat einen neuen Vorstand. Auf Heidrun Hiemer folgt Alexander Troll im Amt des Kreisvorsitzenden.

Annaberg-Buchholz/Schwarzenberg.

Der neue Vorstand des Kreisverbandes Erzgebirge im Sächsischen Städte- und Gemeindetag (SSG) hat seine Arbeit aufgenommen. Nachdem die Vorstandsmitglieder bereits im Mai gewählt worden waren, gab es jetzt die erste Zusammenkunft. Neuer Kreisvorsitzender ist der Bürgermeister der Stadt Lößnitz, Alexander Troll. Zu seinem neuen Stellvertreter wurde Marienbergs Oberbürgermeister André Heinrich gewählt.

Ziel des SSG ist, für das Verwirklichen und Wahren des Rechts auf kommunale Selbstverwaltung einzutreten. Von den 419 sächsischen Städten und Gemeinden sind 414 in dem Verband. Alexander Troll (Jahrgang 1974) dankte der bisherigen Kreisvorsitzenden Oberbürgermeisterin Heidrun Hiemer (Jahrgang 1952) aus Schwarzenberg und ihrer Geschäftsstelle "für die sehr gute Arbeit für die Region". Die nächsten Jahre würden vor allem durch demografischen Wandel und unterschiedliche Herausforderungen für urbanen und ländlichen Raum geprägt. Gleichwertige Lebensverhältnisse seien nur erreichbar, wenn die ländlichen Regionen mit einer Stimme sprechen und ihre Forderungen deutlich machen. Probleme in Städten, wie etwa Wohnungsknappheit und Verkehrsbelastung, könnten mit dem gezieltem Fördern des ländlichen Raumes, zum Beispiel bei Verkehrsinfrastruktur, medizinischer Versorgung, Betreuung älterer Menschen und Ausbau schnellen Internets, nachhaltig gelöst werden. (stl)

Beisitzer im Kreisvorstand des SSG: Oberbürgermeister Rolf Schmidt (Annaberg-Buchholz) sowie die Bürgermeister Nico Dittmann (Thalheim), Mirko Ernst (Oberwiesenthal), Martin Wittig (Seiffen), Ingo Seifert (Schneeberg) und Albrecht Spindler (Jahnsdorf).

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...