Kanalbau fordert Anwohner und Firma

Die Ortsentwässerung von Pöhla geht Stück für Stück voran. Am Montag beginnt die nächste Etappe - mit Sperrung einer Kreuzung.

Pöhla.

Große Teile von Pöhla sind beim Erneuern der Trinkwasser- und der Abwasserleitungen bereits Baustellen gewesen. Wichtige Teile wie Kleinpöhlaer Straße und Straße Mitteldorf sind fertig. "Es liegt aber noch eine Reihe von Bauarbeiten bis Jahresende vor uns", erklärt Frank Kippig, Geschäftsführer der Wasserwerke. Er weiß: Anwohner und Bauleute sind gleichermaßen gefordert.

Derzeit werden im Schulanger Trinkwasserleitung, Schmutz- und Regenwassersammler verlegt, in der Hauptstraße zwischen Kreuzung Schulplatz und Ludwig-Jahn-Straße Trinkwasserleitung und Mischwassersammler. Fertiggestellt ist ein Regenüberlauf in Höhe der Kreuzung Ludwig-Jahn-Straße/Hauptstraße.


Am Montag, 12. August, beginnt eine weitere Etappe. Dann erstreckt sich die Medienverlegung über die Kreuzung Schulplatz/Hauptstraße hinaus. Heißt: Die Kreuzung ist voll gesperrt. Ab 19. August bis voraussichtlich 30. November wird im Abschnitt Hauptstraße von Schulplatz bis Haus Nr. 18 auch die Trinkwasserleitung nebst Hausanschlüssen erneuert, dann folgt der Straßenbau.

"Wegen der erweiterten Vollsperrung im Bereich Hauptstraße ist es erforderlich, für den Anliegerverkehr die Kleinpöhlaer Straße in beide Richtungen per Ampel zu regeln", sagt Kippig. Die Erreichbarkeit des früheren Rathauses werde per Zufahrt über den Schulplatz gesichert.

Für Rettungsfahrzeuge sollen Zufahrtsmöglichkeiten freigehalten werden. Die Müllentsorgung erfolgt über Sammelstellen am Anfang und am Ende des Baubereichs. Ab Schuljahresanfang gibt es für den Schulbus eine Durchfahrtsmöglichkeit.

"Medienverlegung und Straßenbau sollen bis Ende November beendet sein", so Kippig. Der Hauptstraßenabschnitt zwischen Schulplatz und Ludwig-Jahn-Straße könne voraussichtlich etwas eher freigegeben werden. Das Verlegen der Medien in diesem Jahr in Pöhla kostet die Wasserwerke 1,786 Millionen Euro.

Sonderzufahrt zum ehemaligen Rathaus Pöhla: vom 12. bis 18. August über die untere Zufahrt von der Hauptstraße aus; vom 19. August bis 1. September über die untere Zufahrt vom Schulplatz aus; vom 2. September bis 14. Oktober über die obere Zufahrt; vom 15. bis 25. Oktober über die untere Zufahrt von Schulplatz aus, aber bei Sperrung der halben Kreuzung wegen des Asphalteinbaus.

Bewertung des Artikels: Ø 5 Sterne bei 1 Bewertung
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...