Kliniken weisen auf Besuchsregelung hin

Aue/Erlabrunn.

Die wieder ansteigenden Zahlen von Infektionen mit dem Corona-Virus im Erzgebirgskreis nehmen die Kliniken Erlabrunn und das Helios-Klinikum Aue zum Anlass, um auf die aktuell geltenden Regelungen für den Besuch von Patienten hinzuweisen. So ist in Erlabrunn pro Tag ein Besucher für die Dauer von maximal einer Stunden erlaubt. Der Besuchszeitraum ist auf 14.30 bis 17 Uhr festgesetzt. Alle Besucher müssen sich bei den Stationsleitungen melden, ein Kontaktformular ausfüllen und Mund-Nasen-Schutz tragen. Im Helios-Klinikum ist gleichfalls der Mund-Nasen-Schutz vorgeschrieben, und maximal ein Besucher darf pro Tag empfangen werden. Wenn jedoch die Hinweise der Mitarbeiter weiterhin ignoriert würden, sehe sich das Klinikum gezwungen, ein Besuchsverbot auszusprechen. (matu, tjm)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.