Kommunalpolitik - Aue erhält mehr als 9000 Euro Spenden

Aue.

Über Spenden in Höhe von 9200 Euro kann sich die Stadt Aue-Bad Schlema freuen. Der größte Einzelbetrag - über 2000 Euro - kommt von der Nickelhütte und ist für die Organisation des Raachermannelmarktes bestimmt. Der Stadtrat stimmte der Annahme der Spenden in der Dezember-Sitzung zu. Auch einige Sachspenden finden sich auf der Liste. Das Helios-Klinikum übergab der Auer Feuerwehr für den neuen Einsatzwagen einen Defibrillator im Wert von fast 1200 Euro. (juef)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...