Kontrolle - Polizei stellt illegale Böller sicher

Johanngeorgenstadt.

Beamte der Bundespolizei haben am Freitag auf dem Bahnhof Johanngeorgenstadt bei einem Erzgebirger mehr als 400 illegale Feuerwerkskörper eingezogen. Insgesamt 432 Feuerwerkskörper aus der Tschechischen Republik hatte der 35-jährige Mann dabei, als ihn die Beamten im Rahmen einer Routinekontrolle durchsuchten. Eine behördliche Genehmigung für den Umgang mit den zur Kategorie F 3 gehörenden Gegenständen hatte der derzeit Wohnsitzlose nicht, teilte die Bundespolizeiinspektion Klingenthal mit. Die Beamten erstatteten Anzeige wegen Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz. (mu)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...