Kreisverkehr am Viadukt in Schwarzenberg wird zum Nadelöhr

Der Verkehr aus und in Richtung Johann'stadt wird umgeleitet.

Schwarzenberg.

Ab Montag, 9. November, bis voraussichtlich Freitag, 13. November, wird der Kreisverkehr am Viadukt in Schwarzenberg zum Nadelöhr. Laut Stadtverwaltung sind auf dem Abzweig Straße des 18. März auf der Fahrbahnseite in Richtung Annaberg im Auftrag der Telekom Tiefbauarbeiten notwendig. Der Verkehr aus und in Richtung Annaberg wird per Ampel an der Baugrube vorbeigeführt. Da sich diese Grube auf der Fahrbahn stadtauswärts befindet, muss die Gegenfahrbahn für beide Richtungen genutzt werden. Die Kurvenradien aus Richtung Johanngeorgenstadt reichen aber für Lkw zum Abbiegen nicht aus. Deshalb wird der Kreisverkehr Viadukt aus Richtung Johann'stadt für Fahrzeuge gesperrt. Für den Verkehr aus Richtung Johann'stadt in Richtung Annaberg wird eine Umleitung über Erlaer, Eibenstocker sowie Schneeberger Straße zur Straße der Einheit und so zum Kreisverkehr Viadukt ausgeschildert. Die Umleitung in Gegenrichtung erfolgt über Grünhainer Straße und Bahnhofstraße. Die geänderte Verkehrsführung erfordert besondere Aufmerksamkeit. stl

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.