Lang fordert Bonus für Pflegekräfte

Aue/Schwarzenberg.

Einen Bonus des Freistaats Sachsen in Höhe von jeweils 500 Euro für Pflegekräfte in Alten- und Pflegeheimen, Krankenhäusern sowie in der Behindertenhilfe fordert Simone Lang. "Pflegerinnen und Pfleger schultern angesichts der sich zuspitzenden Corona-Pandemie zum zweiten Mal in diesem Jahr eine Last für die gesamte Gesellschaft, die über das bisher vorstellbare Maß hinausgeht", so die pflegepolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion. Zugleich verweist die Breitenbrunnerin darauf, dass viele der Pflegekräfte auch über die bevorstehenden Weihnachtsfeiertage hinweg "klaglos ihrer Arbeit nachgehen." (kjr)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
11 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 0
    0
    Kofmich
    17.12.2020

    Das ist eine gute Anerkennung für das Pflegepersonal. Was diese aktuell leisten und bewerkstelligen ist nicht mit Geld zu bezahlen. Ich hoffe und wünsche mir ganz sehr, dass wenn es zu einer erneuten Bonuszahlung kommt, dass diesmal auch die anderen Berufsgruppen wie die soziale Betreuung, die Hauswirtschaft und auch der Hausmeister mit Berücksichtigung finden. Denn auch diese gehören dazu und müssen die schwere Zeit mit stemmen. Es geht in einer Einrichtung nur Hand in Hand..