Lauter-Bernsbach ist 52,6 Millionen Euro wert

Erste Eröffnungsbilanz im Stadtrat vorgestellt - Vermögen der Kommune aufgelistet

Lauter-Bernsbach.

Im Mai 2013 hatte der Stadtrat der fusionierten Stadt Lauter-Bernsbach den ersten doppischen Haushalt beschlossen. Das neue Rechnungswesen bedeutete die Umstellung vom zahlungsorientierten auf ein ressourcenorientiertes Haushaltswesen. Es soll zweckmäßiger, wirtschaftlicher und transparenter sein - und basiert auf einer Eröffnungsbilanz als eine Art Ist-Zustand bei Beginn der Doppik. Fünf Jahre später ist diese Eröffnungsbilanz nun im Stadtrat vorgestellt worden.

Wie ist die Vermögens- und Finanzlage der Stadt, wie viel ist sie also wert? Zum Stichtag 1. Januar 2013 steht das für Lauter-Bernsbach nun fest. "Eine historische Stunde", sagte Bürgermeister Thomas Kunzmann (Freie Wähler) in der jüngsten Sitzung des Stadtrates, ehe die Bilanz vom unabhängigen Prüfer kurz erläutert wurde.

Erfasst wurden dabei kommunaler Besitz wie Feuerwehrdepot und Schulgebäude, Fahrzeuge sowie die Straßen und deren Wert, die Finanzlage und anderes mehr. Dies immer in der Fünf-Jahres-Rückschau. Das sei ein Kraftakt. Doch für Lauter-Bernsbach hat eine Wirtschaftsprüfungsgesellschaft den Bestätigungsvermerk erteilt - sprich die Eröffnungsbilanz spiegelt die Vermögenslage der Stadt zutreffend wider. Die Bilanzsumme beläuft sich auf 52,6 Millionen Euro. "Ein halber Welt-Fußballer", sagte Kunzmann schmunzelnd. Mit rund 51 Millionen Euro macht das Anlagevermögen auf der Aktiva-Seite das Gros aus. (ane)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...