Licht kommt zurück an die B 101

Kabel für neue Laternen bereits vorbereitet

Schwarzenberg.

Die Tage werden wieder kürzer und da fällt eine fehlende Straßenlaterne plötzlich wieder auf. Derzeit ist es nachts sehr finster entlang des Fußwegs an der Straße der Einheit (B 101) zwischen der Brücke am Rathaus und dem Polizeirevier in Schwarzenberg. Nicht nur den Anwohnern ist aufgefallen, dass seit den Bauarbeiten durch die Stadtwerke im Frühjahr auf diesem Fußweg die Straßenlaternen komplett verschwunden sind. Mancher vermutet dahinter Einsparungen.

"Dem ist nicht so", versichert Sascha Wehrmann, Geschäftsführer der Stadtwerke Schwarzenberg auf Nachfrage der "Freien Presse". "Auf diesem Abschnitt haben wir im Frühjahr eine neue Mittelspannungsleitung verlegt, die nun bis zur Firma Cawi-Stanztechnik geht. Und es ist richtig, im Zuge dessen haben wir die alten Masten der Straßenbeleuchtung abgebaut. Aber es sind auch bereits unterirdisch neue Kabel und Hülsen verlegt. Das heißt, das Licht kommt auf alle Fälle zurück. Die Masten sind bereits bestellt und werden bis Mitte Oktober, wenn die dunkle Jahreszeit beginnt, geliefert, aufgebaut und installiert", verspricht der Stadtwerke-Chef. Zudem betont Wehrmann, dass bei den Bauarbeiten im Frühjahr auch auf den dortigen Narzissengürtel geachtet wurde. (matu)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...