Lößnitz plant neuen Wohnbaustandort

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Lößnitz.

Die Stadt Lößnitz verkauft ihrer Wohnungsbaugesellschaft drei Flurstücke mit insgesamt 4610 Quadratmetern an der Johannisstraße stadtauswärts. Dem hat der Stadtrat in seiner Sitzung am Mittwochabend zugestimmt. Die Wohnungsbaugesellschaft Lößnitz besitzt direkt daneben zwei eigene Flurstücke. Auf der entstehenden Gesamtfläche von 8440 Quadratmetern will die Gesellschaft gemeinsam mit einem Investor einen neuen Wohnbaustandort entwickeln. Geplant sind laut Geschäftsführer Frank Schleußner zehn Parzellen für Eigenheime und Mehrfamilienhäuser. Bevor das Projekt verwirklicht werden kann, muss die Kommune aber noch einen Bebauungsplan für das Areal aufstellen. (mu)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.