Männer verprügeln in Aue Busfahrer

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Aue-Bad Schlema.

Ein 21-jähriger Busfahrer ist am Montagnachmittag auf der Linie 378 unterwegs gewesen. Dabei fielen ihm an der Haltestelle in Lößnitz, die von der Buslinie 378 nicht angefahren wird, drei wartende Männer auf. Als der Fahrer seine Tour als Linie 380 gegen 16.25 Uhr auf dem Postplatz Aue beendete, stiegen zwei dieser Männer zu ihm in den Bus. Nach einem kurzen verbalen Austausch schlug einer der beiden dem Busfahrer ins Gesicht. Anschließend begaben sich alle drei Personen vor den Bus. Hier hielt einer der Männer den Busfahrer fest, und der andere schlug mehrfach zu. Der Busfahrer wurde durch die Schläge verletzt. Er beschrieb die beiden Männer wie folgt: beide mit arabischem Aussehen und etwa 20 Jahre alt, davon einer etwa 1,80 Meter groß, dunkel gekleidet, kein Bart und gelockte Haare; der zweite dünn, rund 1,75 Meter groß mit leichtem Schnauzer, dunkel gekleidet. Die Polizei sucht Zeugen des Vorfalls. (mb)

Polizeirevier Aue 03771 120

Das könnte Sie auch interessieren